Schuljahr 2019/20

Fantasie und Vorstellung
Exkursion der 8. Klassen ins Georg-Schäfer-Museum

Am 09. - 11.10. besuchten unsere drei 8. Klassen mit ihren Deutschlehrkräften Frau Niedermeyer, Frau Ruckdäschel und Herr Tallafuß das Georg-Schäfer-Museum in Schweinfurt. Neben der Analyse von traurigen, lustigen und auch unheimlichen Bildern konnte sogar eine Brücke zu aktuellen Geschehnissen geschlagen werden: Oft lohnt es, nicht nur das oberflächlich Sichtbare wahrzunehmen, sondern sich auch über die Botschaft dahinter Gedanken zu machen.

Während der zweiten Hälfte des Besuchs durften sich die Schüler dann ein Gemälde selbst aussuchen und dazu eine Kurzgeschichte anfertigen, in der der Gemäldeinhalt im Zentrum steht. Deutschunterricht mal anders!

Felix Tallafuß , StR (RS)

Planspiel Wahlen
Projekt Klimasiedler

„Klimasiedler“

„#Klima“ – so lautete das Motto der diesjährigen „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ des Bayerischen Kultusministeriums vom 14. bis 18. Oktober 2019 – und da durfte natürlich das Klimobil nicht fehlen! So besuchte ein Team der KJG Jugend-Umweltstation am 16.10.2019 unsere Schule. Die Klasse 9a beschäftigte sich innerhalb des Planspiels „Klimasiedler“ an diesem Vormittag mit dem Klimawandel bzw. der Klimapolitik. Mit einer Gesprächsrunde über den Treibhauseffekt, CO² im Alltag und dem Klimawandel begann der Vormittag für die Schülerinnen und Schüler. Im Anschluss daran fand aufgeteilt in unterschiedliche Teams draußen das eigentliche Planspiel statt: In zahlreichen erlebnispädagogischen Spielen, wie beispielsweise Pantomime, Plastik sieben, Murmeltransport oder Decke wenden, mussten sich die Teams Rohstoffe verdienen. Mit den Rohstoffen konnten sie sich Produkte, wie z.B. Autos, Heizungen usw. kaufen. Jedes dieser Produkte hatte eine gewisse Anzahl an Wohlstandspunkten, welche man letztendlich benötigte, um zu gewinnen. Ferner hatten diese Gegenstände aber auch einen CO²-Gehalt, d.h. so viel wie Umweltverschmutzung. Diese Umweltverschmutzungspunkte wurden als Holzklötze dargestellt und mussten in einem Turm übereinandergestapelt werden. Das Ziel dabei war, den Turm beim Ablegen nicht zum Umfallen zu bringen. Die Schadstoffpunkte konnten mit im Spiel gekauften Versicherungen oder umweltfreundlichen Stromerzeugern wieder vermindert werden. Zwischendurch wurde eine Klimakonferenz zum Spiel abgehalten, in der gemeinsam Möglichkeiten diskutiert wurden, wie man möglichst viel Wohlstand gewinnen konnte, ohne dabei die Umwelt zu belasten. In einer Abschlussdiskussion erörterten die Neuntklässler, was auch außerhalb des Spiels gegen den Klimawandel unternommen werden kann.

Am Ende des Tages standen die Schüler nach viel Spaß und Abwechslung zum Unterrichtsalltag dem brisanten und aktuellen Thema motoviert gegenüber und die Schulfamilie freut sich erneut auf das Klimobil, das im nächsten Frühjahr noch einmal die Realschule rund ums Thema „Plastik“ aufsuchen wird!

Linda Först, StRin (RS)

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

 

„#Klima“- Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Aktuell, brisant, wichtig, motivierend, vielfältig …., so könnte man das Motto „#Klima“ der „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ vom 14. bis 18. Oktober 2019 des Bayerischen Kultusministeriums ansatzweise beschreiben. Rege beschäftigten sich daher nahezu alle Klassen in dieser Mottowoche mit der Thematik, alle Fächer leisteten ihren Beitrag: „Energiesparen“, „Regenerative Energien“, „Biologischer Anbau von Obst und Gemüse“, „Klima-Hero“, „Der Preis der Turnschuhe“, „You are what you eat“, aber auch „Wir stärken unser Klassenklima“ oder „Gesundheitsförderliche Schulverpflegung im Sinne der Nachhaltigkeit“ sind Beispiele aus dem Unterricht.

Eine 9. Klasse beschäftigte sich innerhalb des Planspiels „Klimasiedler“ an einem Vormittag anhand von erlebnispädagogischen Spielen und einer simulierten Klimakonferenz mit dem Klimawandel bzw. der Klimapolitik. Dazu war das Klimobil der KJG Jugend-Umweltstation wieder mit einem Team angereist.

Alles in allem haben die Schülerinnen und Schüler während dieser Woche intensiv Kompetenzen erworben, mit denen sie die Welt von morgen nachhaltig und aktiv mitgestalten können.

Linda Först, StRin (RS)

Tierversammlung (Kunst)