ESIS-Anmeldung:

Formularcenter:

 

Elternbeirat

Der für die Schuljahre 2017/2018 und 2018/2019 gewählte Elternbeirat stellt sich vor:

Tanja Hochrein 1. Vorsitzende
Kritzner Thomas 2. Vorsitzender
Kerstin Keller Schriftführerin
Schütze Martha Kassiererin
Resul Demez Kassenprüfung
Kerstin Schwab  
Tanja Pohl  
Sabine Schäfer  
Conny Densch  

 

Hier finden Sie alle aktuellen Schriftstücke des Elternbeirates:

Wollen Sie Kontakt mit den Elternvertretern aufnehmen?


Übertritt

Alle Viertklässler erhalten eine Schullaufbahnempfehlung, die sich an dem Notendurchschnitt der Fächer Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht orientiert (Übertrittszeugnis).

Bis zu einem Notendurchschnitt von 2,33 erhält der Schüler eine Schullaufbahnempfehlung für das Gymnasium bzw. bis zu 2,66 für die Realschule und ab 3,0 für die Mittelschule.

Kinder, die nicht die entsprechende Schullaufbahnempfehlung erhalten haben, können – unabhängig von den in der Grundschule erreichten Noten – bei entsprechendem Willen der Eltern am Probeunterricht an der aufnehmenden Schulart teilnehmen.

Der Probeunterricht ist bestanden, wenn in den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens die Noten 3 und 4 oder 4 und 3 erreicht werden.

Bei der Notenkonstellation 4 und 4 in Deutsch und Mathematik im Probeunterricht erfolgt die Freigabe des Elternwillens.

Die 5. Klasse wird „Gelenkklasse“, in der die Schüler an allen Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien verstärkt individuell gefördert werden. Diese Förderstunden an allen weiterführenden Schularten haben zwei Zielsetzungen: Sie erleichtern leistungsschwächeren Schülern, die dem Anforderungsniveau der Schule grundsätzlich gewachsen sind, den Verbleib an der Schule.

Leistungsstärkere Schüler an Mittel- und Realschulen können unterstützt werden, um sie für einen möglichen aufsteigenden Übertritt an eine andere Schulart vorzubereiten. Das neue Verfahren ermöglicht damit mehr Wege, sich begabungsgerecht zu entfalten.

Staatliche Schulberatung Bayern

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler und liebe Eltern,

seit dem Schuljahr 2015/16 bin ich die Beratungslehrkraft an der Staatlichen Realschule Schonungen. Die Schulberatung ist neutral, kostenfrei und vertraulich. Meine Sprechstunde ist donnerstags von 10.30 - 11.15 Uhr und nach Vereinbarung. Anmelden könnt ihr euch/können Sie sich entweder persönlich, oder telefonisch über das Sekretariat.

Ich berate euch/Sie gerne zu folgenden Themen:

• bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten
• bei Verhaltensproblemen
• bei Fragen zur Schullaufbahn
• bei Fragen zu besonderen Begabungen
• bei schulischen Konflikten
• bei der Suche nach außerschulischer Beratung und Unterstützung

Mit freundlichen Grüßen

Lilan Wolpert
 
 
LINKS:
Schulpsychologische Beratung

Herzlich willkommen bei der schulpsychologischen Beratung an der Staatlichen Realschule Schonungen.

Die Beratung ist freiwillig, streng vertraulich und kostenlos.
Ich nehme mir gern für Ihre Anliegen Zeit, um gemeinsam an Lösungen für Ihre Fragestellungen zu arbeiten.

Kontaktdaten:

Wilhelm-Sattler-Realschule

Schweinfurt

 

StR (RS) Robert Strasser

 

Schulpsychologe für Realschulen

St.-Kilian-Straße 15
97421 Schweinfurt

09721 5193-51 (Sekretariat)
09721 5193-64 (Durchwahl)

beratung(at)wsr-sw.de

Telefonische Sprechzeiten:

Dienstag, 10:00 - 11:00 Uhr,
Donnerstag, 11:00 - 12:00 Uhr,

 

Sprechzeiten (nach Vereinbarung per Telefon oder E-Mail):

Dienstag, 09:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag, 09:00 - 15:00 Uhr

(weitere Sprechzeiten nach Vereinbarung)

Dienststelle: Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt



Angebot:
Hilfe für Schüler und Eltern bei:
  • Fragen zur Schullaufbahn (z. B. Übertritt, Wiederholung oder Überspringen einer Jahrgangsstufe, Schulartwechsel)
  • schulischen Problemen (z. B. Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Motivations- und Konzentrationsprobleme, defizitäres Arbeitsverhalten, Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. Legasthenie, Schul- und Prüfungsangst, Schulverweigerung, Konflikte mit Schülern oder Lehrern)
  • persönlichen Krisen
  • Verhaltensauffälligkeiten (z. B. AD(H)S, Aggression, Gewalt, Mobbing)
 
Angeboten werden:
  • Einzelfallberatungen
  • präventive Maßnahmen zur individuellen Förderung (z.B. Lernförderung, Training der Lese-Rechtschreib-Fertigkeiten, Abbau von Ängsten, Förderung sozialer Kompetenzen)
  • kollegiale Beratungen für Lehrkräfte und Schulverwaltung
  • schulinterne Lehrerfortbildungen
  • Vermittlungen zu anderen Beratungsstellen oder therapeutischen Einrichtungen (z.B. Fachärzte und Therapeuten)
Trau Dich! - Anlaufstelle bei Gewalt

Fühlst du dich belästigt?
     Wirst du geärgert?
          Erfährst du Gewalt?
               Hast du Angst?
 

TRAU DICH!!!
Du bekommst Hilfe!

 

Ansprechpartner in der Schule:

  • Frau Seuffert (Schulleiterin)

Beratungsstellen:

  • Frau Heinrich (Schulpsychologin) Tel. 09331 – 9814 0
  • Herr Schuster (Kinder- und Jugendtelefon der Stadt Schweinfurt) Tel. 09721/516595
  • Frau Römer, Frau Nachtmann (Anlaufstelle für sexuelle Gewalt) Tel. 09721/185233

Online-Beratungsangebot

Informationen